OGMP Logo

NEWSLETTER

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

von 6. – 7. Oktober hat die Jahrestagung der ÖGRO stattgefunden. Im Rahmen dieser Tagung haben wir auch unsere jährliche Mitgliederversammlung abgehalten. Das Protokoll dazu finden sie im Anschluss und als icon PDF (85.9 kB 2017-10-19 12:28:11) im Mitgliederbereich der Homepage.

ÖGMP Mitgliederversammlung
Design Center Linz, Seminarraum 3
4040 Linz, Europaplatz 1
6/10/2017
17:00
1) Feststellung der Beschlussfähigkeit

Anwesend:

Präsidentin Brigitte Zurl
Vizepräsident Bernhard Schiestl
Past Präsident Uwe Wolff
Finanzverwalter Wolfgang Birkfellner
+ 26 Mitglieder

Abwesend:

Sekretärin Bettina Ibi (lässt sich entschuldigen und sendet Grüße aus dem Urlaub)
2) Genehmigung des Protokolls der letzten Mitgliederversammlung

Da keine Gegenstimmen und keine Enthaltungen aus dem Auditorium verzeichnet werden mussten, konnte das Protokoll der letzten Mitgliederversammlung einstimmig angenommen werden.
3) Bericht der Präsidentin
Homepage Neu

Das 1. Konzept zur neuen ÖGMP Homepage soll Ende des Jahres stehen, im späten Frühjahr 2018 soll die neue Homepage dann online gehen.

Die Umstrukturierung hat jetzt schon zur Folge, dass die Arbeitskreise auf der jetzigen Homepage keine Erwähnung mehr finden (mehr zu den Arbeitskreisen dann später).
Normen

Claudia Waldhäusl (Universitätsklinik für Strahlentherapie, AKH Wien) wird sich verstärkt um Normen kümmern und bittet diesbezüglich um Unterstützung.
Bericht Dreiländertagung der Medizinischen Physik in Dresden

Diesmal wurde die Dreiländertagung der Medizinischen Physik gemeinsam mit der Biomedizinischen Technik in Dresden abgehalten. Brigitte Zurl berichtet, dass die MP dabei eher untergegangen ist und Österreich eher schwach vertreten war.

Beschlossen wurde unter den PräsidentInnen der DGMP, ÖGMP und SGSMP jährlich ein Treffen abzuhalten um Interessen und Informationen auszutauschen, geplant ist dabei auch, die VizepräsidentInnen einzubinden.

Die nächste Dreiländertagung soll 2021 in Salzburg stattfinden!
Austauschprogramm

Brigitte Zurl berichtet vom Vorhaben der ÖGMP, ein Austauschprogramm ins Leben rufen zu wollen, um so die MedizinphysikerInnen Österreichs besser vernetzen zu können. Idee soll sein, Kenntnisse über Spezialtechniken an Instituten anderen Institutionen zur Verfügung zu stellen eine Art Börse diesbezüglich einzurichten (Angebote, wer kann etwas zu einem Thema anbieten, + Nachfrage, wer benötigt Unterstützung zu einem Thema).

Gesponsert werden soll das von der ÖGMP (für MedizinphysikerInnen).

Als Koordinator hat sich Uwe Wolff bereit erklärt.

Brigitte Zurl hat auch die Klinikvorstände im Rahmen der ÖGRO Vorstandssitzung von diesem Vorhaben in Kenntnis gesetzt. In Zukunft könnten da auch ÄrztInnen ins Programm (zB für Besuche in anderen Instituten) aufgenommen werden, finanziert werden allerdings nur PhysikerInnen.

Auf der neuen Homepage soll dafür eine Rubrik eingerichtet werden.
Fachanerkennung

Am 1.12.2016 ist die neue Richtlinie zur Fachanerkennung zum MPE in Kraft getreten. Mehr dazu später.
T-Shirt

Sowohl T-Shirts als auch Polos soll es zukünftig mit dem neuen ÖGMP Logo geben um das Branding ÖGMP besser zu positionieren. Derzeit werden noch Angebote eingeholt und Testdrucke evaluiert.
Tag der Medizinischen Physik

Dieser findet am 7. November statt. Die EFOMP fordert alle MedizinphysikerInnen auf, diesen auch gebührend zu feiern, weswegen von Seiten der ÖGMP ein Poster zum Ausdrucken und Aufhängen zur Verfügung gestellt wird. Näheres dazu wird im nächsten Newsletter zu finden sein.
4) Bericht des Finanzverwalters

Laut aktuellem Kontoauszug hat die ÖGMP ein Plus von € 75.119,94 zu verzeichnen. Bernhard Schiestl dankt für die Mitgliedsbeiträge sowie den KollegInnen aus Feldkirch (Jahrestagung).
5) Bericht der Kassenprüfer und Entlastung des Finanzverwalters

Bei der letzten Prüfung (22.9.2017) wurden alle Ausgaben vollständig, die Einnahmen und Kontoauszüge stichprobenartig geprüft. Es haben sich keine Unregelmäßigkeiten gezeigt, weswegen Kassenprüfer Georg Dobrozemsky um die Entlastung des Finanzverwalters Bernhard Schiestl und des gesamten Vorstandes bittet. Bei der Abstimmung gab es weder Enthaltungen noch Gegenstimmen.
6) Wahl der Kassenprüfer

Brigitte Zurl bittet das derzeitige Team, sich wieder als Kassenprüfer zur Verfügung zu stellen, was Georg Dobrozemsky und Peter Winkler bejahen.
7) Berichte von
a. der Fachanerkennungskommission

Georg Stücklschweiger berichtet, dass bis dato 116 Fachanerkennungsanträge eingelangt sind, darunter 32 zum MPE.

Formulare für die Übergangsregelungen sind auf der Homepage zu finden, für Neuanträge werden Formulare demnächst zur Verfügung gestellt.

Georg Stücklschweiger dankt auch seinen KollegInnen der erweiterten FA-Kommission (Th. Künzler - neu, Dietmar Georg und Boris Warwitz).
b. der DGMP-, EFOMP- und IOMP-Delegierten

Diese Berichte werden im nächsten Newsletter zu finden sein.
c. der Redaktion der Zeitschrift für med. Physik

Brigitte Zurl berichtet, dass sich der Titel der Zeitschrift ein wenig ändern wird, er bekommt einen englischen Untertitel. Weiters werden in Zukunft keine Abstracts in Deutsch mehr zu verfassen sein, womit die Zeitschrift in Zukunft komplett in Englisch gedruckt wird.

Weiters berichtet die Präsidentin, dass Autoren weiterhin kostenlos ihre Beiträge veröffentlichen können.

Der Online Zugang soll verstärkt genutzt werden (hebt die Aktualität, weil auch Artikel „in Press“ = akzeptiert aber noch nicht gedruckt eingesehen werden können), dazu ist aber die ÖGMP Mitgliedsnummer notwendig.

Es ergeht auch der dringende Appell an alle Mitglieder in der Z. med. Phys. zu Publizieren bzw. aus dieser zu zitieren (Impact Factor).
d. der Winterschule

Georg Stücklschweiger berichtet, dass letztes Jahr 158 Personen an der Winterschule teilgenommen haben, davon 41 ÖsterreicherInnen. Entgegen den ersten Annahmen hat das Risikomanagement großes Interesse geweckt.

Seit kurzem (1/10/2017) läuft die Anmeldung zur Winterschule, wobei der Kurs Strahlentherapie bereits ausgebucht ist. Der Kurs MonteCarlo für ionisierende Strahlung detto, derzeit ist für MoteCarlo noch die Warteliste möglich.

Für den Audiologiekurs gibt es noch Plätze.

Georg Stücklschweiger betont, dass es sich dennoch auszahlt, sich auf die Wartelisten setzen zu lassen.
e. ÖGMP-Delegierten in ÖGRO, RT-Verband und ÖVS

Ruth Freund lässt sich entschuldigen, ihr Bericht wird im nächsten Newsletter zu finden sein.
8) Arbeitskreise neu

Es wird in Zukunft folgende Arbeitskreise (wobei der Name „Arbeitskreise“ noch nicht in Stein gemeißelt ist) geben:

• Strahlentherapie (Leitung: Peter Winkler)

• Radiologie (Leitung Bettina Ibi)

• Strahlenschutz (Leitung Ruth Freund)

• Nuklearmedizin (Leitung Franz König)

• Protonentherapie (Leitung Markus Stock)

Den AK-Leitern steht es frei – so Brigitte Zurl –, wie sie diese gestalten wollen.

Peter Winkler berichtet, schon einige MedizinphysikerInnen angesprochen zu haben, ermuntert aber, im Falle von Interesse an einer Mitarbeit sich bei ihm zu melden.

Sein Vorhaben ist es, 1x/Jahr einen Workshop abhalten zu wollen (Zugang auch online möglich). Das Thema für das 1. Treffen steht. Dieses wird im Dezember in Leoben stattfinden, genaueres wird noch bekanntgegeben.
9) ÖGMP-Best Abstract Preisverleihung

Der Preis für den besten Abstract (mit € 500.- dotiert) geht dieses Jahr an Monika Kirschner (Wr. Neustadt) zum Thema: „Kalibriermessungen am Röntgentherapiegerät X-Strahl 200“
10) Jahrestagung 2018

Diese wird vom 7.-9.6.2018 im KH Hietzing stattfinden!
11) Jahrestagung 2019

Diese wird in Graz gemeinsam mit dem „Alpe Adria Meeting“ abgehalten werden. Genaueres wird noch bekannt gegeben.
12) Mitgliederstand/Aufnahme von Mitgliedern

Derzeit gibt es 212 aktive ÖGMP Mitglieder, darunter 8 Neuzugänge.
13) Allfälliges

Wolfgang Birkfellner als Leiter des ULG erläutert, dass Berichte über den ULG und der Fachanerkennung in Zukunft auch auf der Homepage zu finden sein sollen.

Erstmalig wurde von der EFOMP eine reduzierte Teilnahmegebühr für MedizinphysikerInnen ermöglicht für die Teilnahme am ECR in Wien (Teilnahmegebühr 260€ inkl. Jahresmitgliedschaft in der ESR), erforderlich ist eine Anmeldung über die EFOMP vor dem 25.10.2017:

Ende 17:45


Schriftführer: U. Wolff, T. Weiss
Brigitte Zurl Bernhard Schiestl
Präsidentin der ÖGMP Vizepräsident der ÖGMP